Ottmar von Holtz besucht Projektbüro

Ottmar von Holtz hat auf seiner Sommertour Station im Projektbüro Hildesheim 2025 gemacht. Der Hildesheimer Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen suchte das Gespräch mit der Leitung der Bewerbung Lene Wagner und Thomas Harling.

„Wir freuen uns natürlich, dass Ottmar von Holtz seine Sommertour in diesem Jahr unter das Thema Kultur gestellt hat“, sagte Lene Wagner während des Termins, „und auch den Fokus auf freie Kulturschaffende begrüßen wir sehr.“ Schließlich sei ein zentrales Anliegen der Hildesheimer Bewerbung die vielfältige, freie Kulturszene in Stadt und Region zu stärken, die sich in der Covid-19-Krise in ihrer Existenz bedroht sehe.

Ottmar von Holtz betonte, Politiker*innen müssten jetzt genau hinhören, damit Hilfspakete in dieser akuten Situation auch ankämen. „Ich unterstütze die Bewerbung Hildesheims zur Kulturhauptstadt Europas, weil sie langfristige Perspektiven eröffnen kann – mit einer Kulturstrategie für die Region und einer starken internationalen Vernetzung.“ Diese Expertise bringt auch Von Holtz mit. Der 58-Jährige, in Namibia aufgewachsen, ist derzeit Obmann im Bundestagsausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

„Diese Erfahrung war auch ein Anlass für unser Gespräch heute“, erzählt Thomas Harling, Co-Leiter der Bewerbung. „Denn in unserem Programm für das Kulturhauptstadtjahr wollen wir auch mit einer Künstlerin aus Namibia zusammenarbeiten, die sich mit lokalen Musiktraditionen auseinandersetzt.“ Mehr könne zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch nicht verraten werden.

Das Team des Projektbüros Hildesheim 2025 arbeitet derzeit intensiv am Bid Book 2. Darin formuliert Hildesheim ein umfangreiches künstlerisches Programm und bewirbt sich damit um den Titel Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2025. Das Bid Book 2 muss am 21. September abgegeben werden. Die Entscheidung, welche deutsche Stadt Kulturhauptstadt Europas wird, wird am 28. Oktober bekannt gegeben.

Ottmar von Holtz besucht Projektbüro

Der Bundestagsabgeordnete Ottmar von Holtz und Jessica Sharma, Co-Sprecherin des Ortverbandes Hildesheim von Bündnis 90/Die Grünen werden im Projektbüro Hildesheim 2025 von der Leitung der Bewerbung Thomas Harling und Lene Wagner begrüßt.

Ottmar von Holtz besucht Projektbüro

Lebendiges Gespräch: Der Bundestagsabgeordnete Ottmar von Holtz, Bündnis 90/Die Grünen, zu Gast im Projektbüro Hildesheim 2025.

Scroll to Top